Die Preisträger: Atelier Oï Fotos: zVg

Atelier Oï gewinnt Berner Design Preis

Die Berner Design Stiftung verleiht den Berner Design Preis an das in vielen Disziplinen aktive Atelier Oï. Wir gratulieren!

Die Berner Design Stiftung verleiht den Berner Design Preis an das in vielen Disziplinen aktive Atelier Oï. Der mit 15'000 CHF dotierte Preis zeichnet arrivierte Designer aus, die mit eigenständiger Formgebung, ästhetischer Haltung und technischem Know-How überraschen. Die Stiftung ehrt das renommierte Designkollektiv für ihre bestechenden Kreationen, die vom Parfümflakon oder dem Vogelhäuschen über Möbel und Szenografien bis zur Fabrik der Swatch-Gruppe DYB in allen Massstäben zu Hause sind. «Die kreative «Undiszipliniertheit» im Umgang mit Materialien, Techniken, Massstäben und Strukturen prägt den charakteristischen Stil von Atelier Oï», lobt die Stiftung. Nach dem Prinzip der Patenschaft geben die Preisträger, zu denen Hans Eichenberger (2007), Adrian Frutiger (2008), Büro Destruct (2009) und Othmar Zschaler (2010) zählen, jeweils einen Drittel der Preissumme an eine förderungswürdige Gestalterin oder Designer weiter. Für diese Form der direkten Nachwuchsförderung wählte das Atelier Oï den jungen Produktdesigner Lucas Uhlmann aus Nods. Er weilt nach seinem letztjährigen Abschluss an der ECAL zur Zeit im Studio Mumbai in Indien.

Die Preisverleihung findet am Mittwoch, den 19. September um 18.30 in der Rathaushalle in Bern statt. Regierungsrat und Erziehungsdirektor des Kantons Bern, Bernhard Pulver, wird eine Grussbotschaft an die Gäste richten.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen