Ana Brankovic: Ein Portrait der Grafikdesignerin folgt im Rahmen der Städteportrait-Serie in Hochparterres Aprilausgabe. Fotos: Dominik Asche

«Applaus für Held*innen»

Die Designerin Ana Brankovic organisiert heute Abend ab 19 Uhr die Aktion «Applaus für Held*innen» in Basel. Vier Fragen dazu, was der Notstand für ihren Alltag bedeutet.

Die Basler Grafikdesignerin Ana Brankovic hat vor sechs Jahren mit ihrer Freundin Derya Cukadar das Onlinemagazin «Wie wär’s mal mit» gegründet. Mit ihrem «hyperlokalen Journalismus» will sie einen Blick auf Unbeachtetes werfen. Heute Abend ab 19 Uhr im Kollektiv die Aktion «Applaus für Held*innen». Vier Fragen dazu, was die Covid-19-Krise für ihren Alltag bedeutet.  Was bedeutet die neue Situation für Deine Arbeit als Designerin? Ana Brankovic: Nebst meiner Arbeit in Kultur und Design habe ich das Glück und die privilegierte Lage einer Festanstellung bei Liste Art Fair Basel und habe so eine gewisse Sicherheit. Was geht trotzdem?  Online geht einiges. Da geht es darum, vor allem die guttuenden Perlen rauspicken, um nicht wahnsinnig zu werden. Wichtig ist, sich bewusst zu sein, dass trotz allem folgendes immer geht: Kreativität, Unterhaltungen und Beziehungen pflegen. Die Krise wird uns als Menschen prägen und verändern, doch gerade darin besteht...
«Applaus für Held*innen»

Die Designerin Ana Brankovic organisiert heute Abend ab 19 Uhr die Aktion «Applaus für Held*innen» in Basel. Vier Fragen dazu, was der Notstand für ihren Alltag bedeutet.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch