Raphael Rossel, Urs Stampfli und Michel Hueter formieren den neuen Verein des «Design Preis Schweiz».

Alles anders, alles gleich

Die 15. Edition des «Design Preis Schweiz» ist lanciert. Gestern Abend lud die neu formierte Trägerschaft an die Grubenstrasse in Zürich.

Michel Hueter, Raphael Rossel und Urs Stampfli übernehmen den Preis von der bisherigen Trägerin Design Center Langenthal. Dieser neuen Organisation waren einige Wirren vorausgegangen. Die Strategie, den Preis und den «Designers Saturday» näher zueinander zu führen, scheiterte – nachdem ein neuer Kurator seine Stelle Anfang Jahr nicht angetreten war (siehe HP 6-7/18). Damit beginnt mit der nächsten Ausgabe eine neue Ära unter alter Ägide: Michel Hueter bleibt Kurator, Alfredo Häberli, Mirko Borsche und Kim Colins ergänzen die Juryx, die zwölf Preis- und Themenkategorien sind die bekannten. Auch bleibt Langenthal Basis und Austragungsort der nächsten Preisverleihung. Wer sein Projekt einreichen will, kann das hier tun. Die Ausschreibung läuft ab 10. Dezember 2018 bis zum 6. Februar 2019.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen