Stieg für das Team ZHdK ins Rennen: Industrial Designer Pablo Lunin Fotos: Pablo Lunin, Reto Togni

Akkuschrauber-Rennen: ZHdK unter den Schnellsten

Eben erreicht uns der Rennbericht vom Akkuschrauber-Rennen in Hildesheim: Silber für das Team der ZHdK!

Eben erreicht uns der Rennbericht vom Akkuschrauber-Rennen in Hildesheim: Silber für das Team der ZHdK!  Am letzten Samstag fand das Rennen statt, bei dem Teams von Designschulen gegeneinander antreten Und zwar auf selbstgefertigten Geräten, die als Antrieb einen 18Volt Lithiumionen-Akkuschrauber eines grossen deutschen Herstellers benutzen dürfen. Das Team ZHdK hat gut vorwärts gemacht: Pilotiert von Pablo Lunin erreichte das Gefährt in der Kategorie Geschwindigkeit den zweiten Platz mit 1:17 Minuten! Zudem gewann es beim Publikumspreis den dritten Platz. Teil genommen haben 16 Teams verschiedener Hochschulen. Auf dem ersten Platz landete das Team "BÄÄÄÄMden" von der Hochschule Emden-Leer (1:07 min),
Bronze erfuhr sich das Team "Hamburgs leichte Jungs" von der Hochschule für bildende Künste Hamburg mit 1:20 Minuten.

Vom 1. bis 5. Juni werden alle Fahrzeuge des Akkuschrauberrennens auf dem DMY in Berlin-Tempelhof zu sehen sein.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen