Peter Zumthor: Die Magie des Realen

Zumthor fürs Ohr

Hörbücher sind en vogue. Der Münchner Radiojournalist Moritz Holfelder hat bereits drei Stararchitekten-Porträts auf CD herausgebracht, so auch «Peter Zumthor. Magie des Realen».

Dem Leitthema des Architekten, der «Atmosphäre», hat sich auch der Autor verschrieben: Windgeräusche untermalen die Beschreibung der bäurischen Landschaft, in der seine Feldkapelle Bruder Klaus steht, eine Türe knarrt, wenn man mit Holfelder das Gotteshaus betritt, das Krachen eines zu Boden fallenden Baumes und Stampfgeräusche begleiten die Erklärung der archaischen Konstruktion. Das Hörbuch mit Booklet ist in seinen neun Beiträgen eine vielseitige und kurzweilige Mischung aus Hörspiel, Feature und Aneinanderreihung von brummligen Sätzen des Meisters und Zitaten aus seinen Publikationen. Auch der «Topographie des Terrors» ist ein Beitrag gewidmet. Doch zum gescheiterten Projekt und zur grössten persönlichen Niederlage Zumthors kann der Journalist dem Architekten keine (selbst)kritischen Statements entlocken. Schade, denn sie hätten, zumindest ansatzweise, auch den Menschen und nicht nur den Architekten Zumthor wiedergeben.
Peter Zumthor. Magie des Realen. Moritz Holfelder, Dom Publishers, Berlin 2010, CHF 23.90

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen