Cover «Zustandsaufnahme»

Rissprotokoll

Das Buch «Zustandsaufnahme» versammelt auf 296 Seiten eine Auswahl aus den 4500 Riss-Fotografien, die David Küenzi in Zürcher Häusern gemacht hat.

Es ist sicher ein Buch auf das niemand gewartet hat, trotzdem birgt es eine schöne Sammlung. Das Buch versammelt auf 296 Seiten Riss-Fotografien in Häusern im Zürcher Kreis 6. Der Stadtkreis am Fusse des Zürichbergs ist zwar eher bekannt für seine prachtvollen Stadthäuser und Siedlungen aus der Jahrhundertwende, doch hat der Fotograf David Küenzi genug Risse gefunden, welche das exklusive Bild des Quartiers etwas ankratzen. Die Bilder hat der Fotograf im Auftrag des Betreibungs- und Stadtammannamt 6 aufgenommen. Das Amt erstellt im Auftrag eines Eigentümers beziehungsweise einer Bauherrschaft einen amtlich beglaubigten Zustandsbefund der Liegenschaft, der jeweils auch ein Rissprotokoll sowie Fotografien der Risse oder Abplatzungen enthält. Künzi hat nun aus den 4500 Aufnahmen, die während seiner sechsjährigen Tätigkeit fürs Amt entstanden sind, ein Buch geschnürt. Was wir mit damit sollen? So klar ist das nicht. Doch Möglichkeiten gibt es viele: Der Band kann etwa als Blüte des Schweizerischen Ordnungswahns oder auch als Dokument einer zerbröckelnden Schweiz gelesen werden.David Küenzi: Zustandsaufnahme. Edition Patrick Frei, Zürich 2013, CHF 78.-...
Rissprotokoll

Das Buch «Zustandsaufnahme» versammelt auf 296 Seiten eine Auswahl aus den 4500 Riss-Fotografien, die David Küenzi in Zürcher Häusern gemacht hat.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?