Wie lässt sich die Produktion wieder in die Stadt holen? Das Buch öffnet dazu einen Fächer an Ideen. Fotos: Guillaume Musset

Plädoyer für die produzierende Stadt

Das Buch ‹Industrie.Stadt› von Hiromi Hosoya und Markus Schaefer lotet das Potenzial städtischer Produktionsstandorte für eine zukunftsfähige Entwicklung aus.

«Warum sollten wir Industrie in unseren Städten haben wollen?» Der erste Satz des ersten Kapitels der anregenden, schön gestalteten Publikation ‹Industrie.Stadt. Urbane Industrie im Digitalen Zeitalter› entpuppt sich bei der weiteren Lektüre als rhetorische Frage. Einfach gesagt lautet die Antwort: weil Produktion zur Stadt gehört – und weil es nicht anders geht. Zur Beweisführung treten Expertinnen und Experten aus unterschiedlichsten Disziplinen an. Das Feld reicht von Architektur und Planung über Logistik und Wissenschaft bis hin zu Kultur und Zukunftsforschung. ###Media_3### Essays, aufgezeichnete Gespräche, Fotoreportagen und Case-Studies loten anhand historischer Beispiele sowie aktueller Projekte das Potenzial städtischer Produktionsstandorte für eine zukunftsfähige Entwicklung aus. Das Buch sei ein Plädoyer, um die Reintegration von Produktionsbetrieben in den Städten zu ermöglichen, sagt Mitherausgeber Markus Schaefer. Die Vision: Dank technischem Fortschritt entwickelt sich i...
Plädoyer für die produzierende Stadt

Das Buch ‹Industrie.Stadt› von Hiromi Hosoya und Markus Schaefer lotet das Potenzial städtischer Produktionsstandorte für eine zukunftsfähige Entwicklung aus.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch