Eines der 355 Blätter aus dem Buch.

Keine Kinderzeichungen

Ein Buch versammelt viele der Zeichnungen, die der Architekt Peter Märkli parallel zu seinen konkreten Projekten zeichnete. Die kleinen und reduzierten Skizzen sind keine Überraschung, man hat sie gesehen. Aber noch nie in diesem Umfang.

Es gibt acht Gründe das Buch ‹Peter Märkli. Zeichnungen/Drawings› nicht zu kaufen: Die acht Texte im Buch, deren Autorinnen und Autoren aus Italien und England kommen, aus Japan, Schweden oder Russland. Nicht, dass alle ihre Texte schlecht geschrieben wären. Mit zarten oder mit pathetischen Worten beschreiben sie die Skizzen, vergleichen sie mit Werken von Klee oder Malewitsch, sie beschwören erste Begegnungen mit dem Zürcher Architekten und knien nieder vor der ‹undefinierbaren, mysteriösen Qualität› der Blätter, die, bitteschön, keine Kinderzeichnungen seien. Sie suchen bei Paul Valéry eine Erklärung, in der Philosophie der Langeweile oder bei den Tempeln von Paestum, natürlich auch bei Rudolf Olgiati, Hans Josephsohn und Märklis Physiklehrer im Gymnasium – manches hat man einfach schon zigmal gelesen. Anderes will man nicht lesen, weil es einen skeptisch macht: Sind diese scheinbar ungelenken Striche nicht heillos überbewertet?Es gibt aber auch 330 Gründe das Buch zu kaufen: die Ze...
Keine Kinderzeichungen

Ein Buch versammelt viele der Zeichnungen, die der Architekt Peter Märkli parallel zu seinen konkreten Projekten zeichnete. Die kleinen und reduzierten Skizzen sind keine Überraschung, man hat sie gesehen. Aber noch nie in diesem Umfang.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch