«Natürlich wird mir «Hochparterre Bücher» fehlen», sagt Esther Kirianoff. Doch die Buchhändlerin freut sich auf die Zeit nach ihrer Pensionierung. Fotos: Marion Nitsch

Grande Dame des Architekturbuchhandels

Esther Kirianoff blickt auf 30 Jahre Erfahrung im Architekturbuchhandel zurück. Nun wird Hochparterres Buchhändlerin pensioniert.

Esther Kirianoff schöpft behutsam den Milchschaum ihres Capuccinos ab. Wir sitzen in einem Strassencafé in Zürich, Mitte September. Sie komme direkt vom Schwumm im See. Heute scheine so wunderbar die warme Herbstsonne, das habe sie nutzen müssen. Auch Kirianoff strahlt, vor allem, wenn sie von ihrer Arbeit erzählt. 30 Jahre hat sie als Architekturbuchhändlerin gearbeitet. «Von Anfang bis Schluss habe ich das gerne gemacht. So zufrieden wollte ich in Pension gehen, das ist mir geglückt.» Kirianoff gilt unter Buchhändlerinnen wie mir als Koryphäe ihres Fachs. Nur noch wenige Menschen in der Branche haben so viele Veränderungen und Entwicklungen im Buchhandel miterlebt wie sie. Lange Jahre war sie im «Krauthammer», der bekanntesten Buchhandlung für Kunst und Architektur in Zürich, tätig. Mit im Team war damals auch Hanspeter Vogt, der später eine eigene Architekturbuchhandlung in Bern gründete. Es folgte der Verkauf des Krauthammers an die Orell Füssli Holding, diese schloss wiederum nach ze...
Grande Dame des Architekturbuchhandels

Esther Kirianoff blickt auf 30 Jahre Erfahrung im Architekturbuchhandel zurück. Nun wird Hochparterres Buchhändlerin pensioniert.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch