Ein Kapitel im Buch «Touch Wood» ist der Architekur aus Holz gewidmet.

Die Holz-Fibel

Holz gibt Glück, beflügelt die Architektur und hilft dem Klimaschutz. Alles das und mehr weiss das Buch «Touch Wood», ein vielfältiges Kompendium mit einer Fülle von Essays zum nachwachsenden Material.

«Das Bauholz muss vom Beginn des Herbstes an bis zu der Zeit, da der Westwind zu wehen beginnt, geschlagen werden.» Schon Vitruv wusste, wie man das Holz aus dem Wald holt. Wer die Kraft der Natur für die Baukunst nutzen will, muss sie erst verstehen. Uns umfassend informieren über diese Kraft und ihre Möglichkeiten will das Buch «Touch Wood». Es schlägt den Bogen vom Wald über Holz als Werkstoff bis zur Architektur. Die Architekturschaffenden Carla Ferrer, Thomas Hildebrand und Celina Martinez-Cañavate habe eine vielschichtige Sammlung von Beiträgen rund um das nachwachsende Material zusammengetragen, die ihre gleichnamige Ausstellung im ZAZ Bellerive in Zürich begleitet. ###Media_2### ###Media_3### Das Buch bietet Lesestoff für alle erdenklichen Situationen und Stationen des Holzbaus. Da geht es um die politische Dimension, etwa wenn Joachim Radkau schreibt: «Wer über die Wälder herrscht, hat die Macht.» Oder um mikroskopisch kleine Fragen zum zellulären Aufbau des «komplexen Organismus». Philip Ursprung holt philosophisch weit aus, wenn er schreibt: «Teils tot, teils lebendig – Holz verbindet Materielles und Ideelles, Vergangenheit und Gegenwart, Greifbares und Imaginäres.» Jürgen Blaser beantwortet die Frage, ob es auch in Zukunft genug Wälder geben wird. Es geht um das Feuer, die Klimaerwärmung und die Waldpflege. Holz ist ein Material voller Widersprüche. «Wer mit Holz bauen will, muss Natur infrage stellen», schreiben etwa Andreas Jud und Stefan Kurath in ihrem Essay. Selbstverständlich kommen auch die neuen technischen Errungenschaften zur Sprache, von der Roboterfertigung bis zum Hochhaus aus Holz. ###Media_4### Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Schweizer Holzarchitektur, deren Geschichte Hubertus Adam aufrollt. Die Liste der abgebildeten Beispiele reicht von Peter Zumthors Kapelle in Sumvitg über die Hochschule von Meili & Peter in ...
Die Holz-Fibel

Holz gibt Glück, beflügelt die Architektur und hilft dem Klimaschutz. Alles das und mehr weiss das Buch «Touch Wood», ein vielfältiges Kompendium mit einer Fülle von Essays zum nachwachsenden Material.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?