Vom Radio zu «seiner» Strasse befragt: Werner Huber Fotos: Daniel Fritzsche, SRF1

Bahnhofstrasse: Das Buch am Radio im Internet

Im Regionaljournal Zürich-Schaffhausen berichtete Radio SRF1 gestern Mittwoch, 24. Juni, über das Buch «Bahnhofstrasse Zürich». Redaktor Daniel Fritzsche unterhielt sich mit dem Buchautor über die vielfältigen Aspekte von Zürichs Einkaufsmeile.

Im Regionaljournal Zürich-Schaffhausen berichtete Radio SRF1 gestern Mittwoch, 24. Juni, über das Buch «Bahnhofstrasse Zürich». Redaktor Daniel Fritzsche unterhielt sich mit dem Buchautor an vier Stationen über die vielfältigen Aspekte von Zürichs Einkaufsmeile.

Die erste Station war das Haus Zum Nordlicht, der erste Neubau an der Strasse, 1868 errichtet vom Fotografen Johannes Ganz. Es folgte der Glaspalast des Warenhauses Jelmoli, der stellvertretend für die Rolle der Warenhäuser an der Strasse steht. Die dritte Station war die einstige Schalterhalle der Schweizerischen Kreditanstalt, die die Rolle der Banken einst und heute illustriert. Den Schlusspunkt bildete das einstige Bally-Haus, das den zurzeit viel diskutierten Wandel der Strasse illustriert, sowie der Blick hinüber zur Modissa, deren Umbau zeigt, dass es neben all den Veränderungen auch Kontinuität gibt.

Die Sendung und das Buch

Beitrag im Regionaljournal (Bahnhofstrasse ab 12.54 Minuten)

Beitrag auf der Website des Regionaljournals (mit ausführlicheren Tonspuren und weiterem Material)

Beitrag auf Hochdeutsch (Version für SRF4 News)

Infos zum Buch

close

Kommentare

M. Pestalozzi 25.06.2015 21:15
Aber der Jelmoli steht doch gar nicht an der Bahnhofstrasse ...
Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen