Álvaro Siza, Portrait von Luigi Snozzi, Bleistift auf Papier, 2012 Fotos: ZvG

Architekturpoesie von Luigi Snozzi

Maximilian Rimmel und die Edition Werner Oechslin haben Luigi Snozzis Aphorismen zur Architektur als Buch herausgegeben. Ein wundervolles Buch mit wenigen Worten und grossem Tiefgang.

Als Luigi Snozzi 1973 erstmals an der ETH Zürich unterrichten sollte, kam ihm ein Aphorismus von Carlo Cattaneo in den Sinn: «Jede Region ist, anders als die natürliche Wildnis, ein immenses Reservoir menschlicher Anstrengung. Das Territorium ist daher kein Werk der Natur, sondern das Werk unserer eigenen Hände, eine künstliche Heimat.» Er entschloss, seine Lehre entlang von Aphorismen aufzubauen und aus dem Inneren der architektonischen Disziplin zu entwickeln. All dies und Vieles mehr erfährt der Leser seiner 25 Aphorismen aus dem vorangestellten Text. In Anlehnung an Max Frisch trägt er den Titel ‹Vive la résistance!› und Snozzi bekundet Erstaunen, dass seither niemand Probleme in seinen Aphorismen erkannte. Er berichtet, wie er seinen wohl berühmtesten Aphorismus – «Jeder Eingriff setzt eine Zerstörung voraus, zerstöre mit Verstand.» – später um den Zusatz «und mit Freude» ergänzte. Und er erklärt einen Aphorismus von Paolo Mendes da Rocha zum wichtigsten Aphorismus, insbesondere für kommende Generationen von Architekten: «Nature is a piece of shit!»Das von Maximilian Rimmel und der Edition Werner Oechslin herausgegebene Buch ist eine Hommage an den kleinen Tessiner mit unbändiger Energie, blitzenden Augen und einer Zigarette im Mundwinkel. Mende da Rocha schreibt vom «Segen», Snozzi zu kennen und dem «unbezahlbaren Moment des Zusammenseins in der Publikation seiner zärtlichen, ironischen, fesselnden, lyrischen, poetischen und weisen Aphorismen». Voller Begeisterung berichtet er von der ersten Begegnung, seinen Teilnahmen an Snozzis legendären Studentenseminaren in Monte Carasso, dem «unschätzbaren Wert seiner Arbeit» und erklärt Snozzis ‹Braunschweig: un'utopia per la città› von 1979 zum «besten Kontrapunkt von Picassos Guernica».Was soll man dem noch hinzufügen? Rimmel erläutert auf sieben Seiten das erfolgreich durchgeführte Vorha...
Architekturpoesie von Luigi Snozzi

Maximilian Rimmel und die Edition Werner Oechslin haben Luigi Snozzis Aphorismen zur Architektur als Buch herausgegeben. Ein wundervolles Buch mit wenigen Worten und grossem Tiefgang.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?