Galetti&Matter, Vor- und Primarschule, Saint-Gingolph, 2008

Zeitgenössische Architektur im Unterwallis

Beispiele von zeitgenössischer Architektur aus dem Unterwallis ergänzen die Titelgeschichte der Mai-Ausgabe von Hochparterre.

Vetternwirtschaft und Mischelei, schillernde Figuren wie FC-Sion-Präsident und Immobilienhai Christian Constantin, Betonorgien und Chaletherrlichkeit — das denken viele in der «Üsserschwyz», wenn sie an die Baukultur im Wallis denken. In der aktuellen Titelgeschichte von Hochparterre stehen fünf Architekturbüros stellvertretend für die Architekten zwischen dem Genfersee und dem Furkapass, die nicht nur bauen wollen, sondern sich um zeitgenössische Architektur kümmern. Diese Bildergalerie ergänzt den Beitrag im Heft um weitere Beispiele zeitgenössischer Architektur im Unterwallis, eine weitere Galerie zeigt Beispiele aus dem Oberwallis

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen