Giesserei Winterthur: Auf dem ehemaligen Sulzer-Areal in Oberwinterthur baut die Baugenossenschaft Gesewo bis 2013 ein Mehrgenerationenhaus in Holzbauweise nach Standard Minergie P Eco. Fotos: zVg

Wohnen ohne Auto - Aktuelle Projekte

Hochparterre.ch zeigt eine Reihe aktueller Projekte aus verschiedenen Schweizer Städten.

Jeder zweite Haushalt in der Stadt Basel hat kein Auto, in Zürich und Bern sind rund 45 Prozent der Haushalte autolos. Die Baugesetze nehmen darauf aber keine Rücksicht und verlangen in der Regel mindestens einen Parkplatz pro Wohnung. Weil die nicht benötigten Plätze oft nicht weiter vermietet werden können, überwälzen die Immobilienbesitzer die Kosten auf die Wohnungsmieten. Es sind denn auch vor allem gemeinnützige Wohnbauträger, die als erste die Initiative für den Bau von autofreien oder autoarmen Siedlungen ergriffen haben.Der Brennpunkt «Autofrei Wohnen» in der Oktoberausgabe von Hochparterre stellt die autofreie Siedlung Burgunder vor. Das Beispiel zeigt: Ein Neubau ohne Parkplätze ist möglich. Dem Vorbild folgen bald andere Schweizer Städte. Hochparterre.ch zeigt aktuelle Projekte.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen