Der Kanton Basel Stadt motiviert seine Bürger mit dem Hashtag #SeifenBoss zum Händewaschen. Das liebliche Pink des Hintergrunds macht nicht auf Panik, sondern auf Versöhnung. Entworfen hat die Kampagne die Basler Agentur Eyeloveyou.

Krise kommunizieren

Neben dem Bund fordern auch Kantone und Gemeinden die Bevölkerung auf, wegen Corona zu Hause zu bleiben. Diese Bildergalerie gibt einen Einblick in die föderale Vielfalt der Apelle, Verbote und Bitten.

«So schützen wir uns», heisst es auf dem Schild, das uns seit Wochen auf der Strasse, im Büro oder im Aushang der Wohnsiedlung begegnet. Mit diesen Worten appelliert das Bundesamt für Gesundheit an unsere Verantwortung und unseren Gemeinsinn, um das Coronavirus einzudämmen. Die rote Farbe verleiht der Botschaft die nötige visuelle Dringlichkeit. Um möglichst viele Menschen zu erreichen, bietet das BAG die Weisungen neben den vier Landessprachen und Englisch auch in zwölf weiteren Sprachen an, darunter Farsi, Kurmandschi oder Tigrinisch. Die Regeln und Verbote des Bundes sind zudem in leichter Sprache abrufbar, die auf einfache Wörter und gerate Sätze setzt. Die Krankheit verbreitet sich nicht exponentiell, sondern «sehr schnell», heisst es dort zum Beispiel. Mit Videos in Gebärdensprache erreicht das BAG auch Menschen, die nicht oder nicht mehr gut hören. Das Kommunikationsdesign ist zentral in jeder Krise, daran erinnert das legendäre Schild «Keep calm and carry on», mit dem Grossbritannie...
Krise kommunizieren

Neben dem Bund fordern auch Kantone und Gemeinden die Bevölkerung auf, wegen Corona zu Hause zu bleiben. Diese Bildergalerie gibt einen Einblick in die föderale Vielfalt der Apelle, Verbote und Bitten.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch