Abriss einer alten Siedlung Fotos: Simone und Nils Wagner*

Hipstamatic China: Neu über Alt

Der Architekt Nils Wagner lebt mit seiner Familie in Shanghai. Für unsere Sommerserie «Hipstamatic China» dokumentiert er eine Gesellschaft, die gerade eine grossartige Umwälzung durchläuft.

Auf den ersten Blick beeindrucken in China die mächtigen Infrastrukturbauten und die neuen, funkelnden Hochausstädte: Das Resultat der ungeheuren Umwälzung und des Fortschrittes der letzten 20 Jahren manifestiert sich in einer Bautätigkeit, die sich in diesem Ausmass keine zweites Mal in der Menschheitsgeschichte finden lässt. Altes wird abgebrochen, Neues aus dem Boden gestampft. China erfindet sich neu.Dabei wird der Verlust von historischer Substanz in Kauf genommen. Wenn Provinzhaupstädte ganze Altstadtgebiete einem neuen CBD opfern, damit sie sich auch mit einer Skyline brüsten können, dann geht dabei ein Teil einer Jahrtausend alten Städtebaugeschichte verloren. Dabei wird nicht nur die historische Substanz physisch entfernt, es verschwindet damit auch der direkte Bezug zu den kulturellen Wurzeln. Ein Teil der gesellschaftlichen Identität wird abgebaut. Das hat einerseits mit dem vorherrschenden Fortschrittsglauben zu tun, andererseits wird dem Alten keinen besonderen Wert beigemessen. Es zäh...
Hipstamatic China: Neu über Alt

Der Architekt Nils Wagner lebt mit seiner Familie in Shanghai. Für unsere Sommerserie «Hipstamatic China» dokumentiert er eine Gesellschaft, die gerade eine grossartige Umwälzung durchläuft.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch