Der Bauplatz der Zürich-Kopie: der Yangzhong-See bei Kunming. Blick von der Enge auf das zukünftige Arboretum, hinten links der Bürkliplatz, im Hintergrund rechts der Zürich-Berg. Fotos: Matthias Gnehm

An diesem Chinesischen See wird Zürichs Kopie gebaut

Noch 31 Tage läuft die wemakeit-Kampagne für «Die kopierte Stadt», den neusten Comic von Matthias Gnehm. Der Autor hat den Schauplatz des Comics in China bereist und die Baustelle der Zürich-Kopie besucht. Ein Bilder-Reisebericht.

Der Comiczeichner Matthias Gnehm meint es Ernst. Er ist nach Kunming gereist und hat den See besucht, an dem die Chinesische Kopie von Zürich gebaut werden wird. Von seiner Recherche-Reise hat er rund 3000 Bilder mit nach Zürich gebracht. Unsere Auswahl zeigt die zukünftige Baustelle der Zürich-Kopie am Yangzhong-See, den zukünftigen «Zürichsee», der vor den Toren der boomenden 8-Millionen-Stadt Kunming liegt.

Die Kampagne auf der Crowdfunding-Plattform wemakeit.ch ist gut gestartet, die Publikation braucht aber immer noch Unterstütztung. Die Kampagne läuft noch 31 Tage. Wer das Projekt unterstützt, hilft mit, dass der Architektur-Comic den Weg in die weite Welt und vielleicht sogar bis nach China findet.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen