WM in Katar: Schauen Sie oder nicht?

WM in Katar: Schauen oder nicht schauen?

Verfolgen Sie die Fussballweltmeisterschaft in Katar am TV? Wir haben bei unserem Publikum nachgefragt: Bei Koya Architektur schauen die Wenigsten WM – hoffen aber auf K.o.-Spiele mit der Schweiz.

Zu einer fröhlichen WM-Geschichte fehlt uns bei Hochparterre diesmal die Lust. Trotzdem möchten wir das Ereignis nicht einfach vorbeiziehen lassen, zumal die Bedingungen der Arbeiter und die Klimabilanz im Zusammenhang mit der Infrastruktur der WM, uns und unsere Community betreffen. Darum gehen wir in einer Online-Serie der Frage nach, ob unser Publikum die WM am TV verfolgt oder boykottiert. Kaspar Brütsch, Koya Architektur «Zum einen aus Protest, zum andern der Jahreszeit geschuldet, schauen bei uns im Büro die Wenigsten die Spiele der Fussball-WM in Katar. Die Schweizerspiele in der K.o.-Phase (hoffen wir, dass sie es soweit schaffen) werden wir trotz allen Umständen teilweise mitverfolgen. Ob das Desinteresse an der diesjährigen WM allein auf das Gastgeberland zurückzuführen ist, oder auf die sonstigen Umstände wie Weihnachtsstimmung, ungünstige Spielzeiten und die Jahreszeit – darüber kann man streiten. Hoffen wir, dass auch die FIFA irgendwann (besser spät als nie) einen Wandel durchmacht und die WM und andere Grossanlässe in Zukunft verträglicher für alle Involvierten, das Klima und das Land werden und wir diese Events ohne faden Beigeschmack geniessen können.»   Die Frage steht weiterhin im Raum – schauen oder nicht schauen? Wie machen Sie es? Schreiben Sie es uns in die Kommentare. ###Media_2### ###Media_3###...
WM in Katar: Schauen oder nicht schauen?

Verfolgen Sie die Fussballweltmeisterschaft in Katar am TV? Wir haben bei unserem Publikum nachgefragt: Bei Koya Architektur schauen die Wenigsten WM – hoffen aber auf K.o.-Spiele mit der Schweiz.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt? Wir möchten Ihnen gerne Zugriff gewähren, obwohl dieser Beitrag Teil unseres Abos ist.