«Auch zukünftig wird sich Rolex technischen und ästhetischen Innovationen widmen», sagt die Pressemeldung. Fotos: supernova-lux.com

Zeitgeber Rolex

La Biennale di Venezia und Rolex. Zwei wohlklingende Namen, die ab sofort zusammenspannen. Die Pressemeldung besagt, Rolex sei nunmehr Exklusivpartner und «offizieller Zeitgeber» der weltweit bedeutendsten Architekturausstellung.

La Biennale di Venezia und Rolex. Zwei wohlklingende Namen, die ab sofort zusammenspannen. Die frische Pressemeldung besagt, Rolex sei nunmehr Exklusivpartner und «offizieller Zeitgeber» der weltweit bedeutendsten Architekturausstellung. Zeitgeber? Ist die Bieler Uhrenfirma dafür verantwortlich, dass an der diesjährigen Architekturbiennale selbst der Chefinnovator Rem Koolhaas hundert Jahre zurückblickt, nämlich zu den Wurzeln der Moderne: «Fundamentals»? Dass er als Chefkurator sogar den 40 teilnehmenden Ländern erstmals sein Oberthema aufdrückt? Dass auch Herzog & de Meuron als Teil des Schweizer Beitrags ihre Wurzeln ausgraben, nämlich Lucius Burckhardt? Dann wäre Rolex wohl eher ein Zeitnehmer (oder gar Zeitdieb?). Vielleicht äussert sich die Zeitgeberschaft aber auch darin, dass der Architekturzirkus in der Lagune bereits Anfang Juni startet, statt wie bis anhin erst Ende August? Drei Monate mehr Biennale, wow! Ich persönlich wünschte mir ja für die anstehenden zwei Eröffnungstage in...
Zeitgeber Rolex

La Biennale di Venezia und Rolex. Zwei wohlklingende Namen, die ab sofort zusammenspannen. Die Pressemeldung besagt, Rolex sei nunmehr Exklusivpartner und «offizieller Zeitgeber» der weltweit bedeutendsten Architekturausstellung.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch