Wohnungen mit Aussicht statt Büros mit Beamten

Die frühere PTT-Generaldirektion in Bern ist jetzt ein Wohnhaus mit Hotel. Die schöne Aussicht war gegeben, die Qualität der Wohnungen ist die Leistung der Architekten.

Fotos: Rob Lewis

Die frühere PTT-Generaldirektion in Bern ist jetzt ein Wohnhaus mit Hotel. Die schöne Aussicht war gegeben, die Qualität der Wohnungen ist die Leistung der Architekten.

Die Generaldirektion der schweizerischen PTT-Betriebe in der ‹Schönburg› in Bern war einst das Reich der Beamten. In den sechs- bis achtgeschossigen Bürotrakten waren bis zu 1400 Arbeitsplätze eingerichtet, ein niedriger Annexbau nahm das Personalrestaurant, Konferenzräume und Dienstwohnungen auf, und unter dem einen Aussenbereich lag das geräumige Telefonbuchlager. 1958 hatte der damals dreissigjährige Architekt Theo Hotz zusammen mit Max Kollbrunner den Wettbewerb für den Neubau gewonnen. Sieben Jahre später begannen die Bauarbeiten, 1970 war das Gebäude fertig. Der Bedeutung des Bundesbetriebs entsprechend setzte die nach einer nahen Villa und der flankierenden Strasse benannte ‹Schönburg› an erhöhter Lage über dem Aargauerstalden einen markanten architektonischen Akzent in der Bundesstadt. ###Media_2### Heute sind die Post-, Telefon- und Telegrafenbetriebe als Regiebetrieb des Bundes Geschichte und die Telefonbücher eine Randerscheinung. 2014 verliess die Post die ‹Schönburg›. ...

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch