Wohnen und arbeiten im Hochhaus

In Zürich gibt es bereits über 200 Hochhäuser in denen Menschen leben, wohnen und arbeiten. Die Veranstaltung «Wohnen und arbeiten im Hochhaus» fragt am 23. Oktober, wie sich die zunehmende Höhe auf die Menschen auswirkt und wie sich mit der Höhe die Gestaltung der Innenräume verändert.

In Zürich gibt es bereits über 200 Hochhäuser in denen Menschen leben, wohnen und arbeiten. Die Veranstaltung «Wohnen und arbeiten im Hochhaus» fragt am 23. Oktober: Was sind die Folgen dieser Veränderungen? Wie wirkt sich das Wohnen und Arbeiten in zunehmender Höhe - und oft auch zunehmender Anonymität - auf die Menschen aus. Wie beeinflusst es die Gestaltung der Innenräume in der Arbeits-, Bürowelt und in der Privatsphäre? Es diskutieren Martin Hofer von Wüest & Partner, Markus Mettler, CEO bei Halter Unternehmungen und die Soziologin Brigit Wehrli-Schindler. Die Veranstaltung findet bei Wohnbedarf an der Talstrasse in Zürich statt und kostet 25 Franken. Anmeldung bis zum 20. Oktober 2013.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen