Für dieses Architekturspiel gibt es in den Niederlanden schon Meisterschaften: Modern Architecture Game. Fotos: Markus Frietsch

Wissensfugen

Die Hochparterre-Redaktion hat das von Next Architects erdachte Brettspiel ‹Modern Architecture Game› getestet. In den Niederlanden gibt es bereits Meisterschaftsturniere.

Der Jungredaktor weiss nichts über die Postmoderne. Der Altredaktor nicht, dass auch Italien seine ‹Tendenza› hatte. Nein, das Waisenhaus in Amsterdam ist nicht von Hertzberger und Wagners Vorname war Otto, nicht Richard. Beim Testspiel des Modern Architecture Game in der Redaktion sind die Wissenslücken genauso tief, wie die Stimmung hoch. Trost spendet der Vater von Rem Koolhaas, der zu seinem Sohn einst sagte: «Zu viel Wissen tötet das Vorstellungsvermögen.» Dank unserer Spielsteine sind wir Mies oder Niemeyer, Foster oder Le Corbusier und … Wer hat die ‹Grande Arche› in Paris gebaut? Durch sechs Raumschichten würfeln wir unsere Hochhausikonen auf einem konzentrischen Grundriss. Wir grübeln über Fragen zu Architekten und ihren berühmten Werken, zu Stil, Einfluss oder Zitaten. Welches holländische Architekturbüro ist nach einem Kinderspielzeug benannt? Einfach! Beim Telefonsymbol dürfen wir einen Freund anrufen, beim Lift abkürzen – oder abstürzen.Erdacht und produziert haben das ...
Wissensfugen

Die Hochparterre-Redaktion hat das von Next Architects erdachte Brettspiel ‹Modern Architecture Game› getestet. In den Niederlanden gibt es bereits Meisterschaftsturniere.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch