Die erhaltene Fassade links bildet mit dem Rundbau der ZHAW-Bibliothek ein wertvolles Ensemble. Fotos: Lukas Roth

Wiener Block

Nach einer verworrenen Planungsgeschichte auf dem Sulzer-Areal in Winterthur setzt der ‹Superblock› des Wiener Architekten Adolf Krischanitz den einstigen Massstab fort. Wo Dieselmotoren standen, baut er einen öffentlichen Hof, der das Gebäude in zwei Hälften für die Axa und die Stadtverwaltung teilt.

«Hier geht es nicht um Industrieromantik, sondern um eine lebenstüchtige, städtebauliche Strategie von aussergewöhnlich grosser Klarheit.» Dieser Jurysatz klingt wie ein Aufatmen, denn die Planungsgeschichte des Sulzer-Areals in Winterthur war lang und verworren: Nach Ausverkauf und Stararchitektenplänen folgte nun endlich eine Strategie, stark und pragmatisch genug, das industrielle Herz der Stadt neu zu bauen, ohne dabei jegliche Spuren der Vergangenheit zu tilgen.Der ‹Superblock› des Wiener Architekten Adolf Krischanitz setzt den einstigen Massstab fort und baut dort, wo die riesige Dieselmotorenhalle stand, einen öffentlich zugänglichen Hof. Sauber teilt sich das Gebäude in zwei Hälften: Den mit roten Eternitschindeln verkleideten Kopfbau nutzt die Bauherrin Axa für 1200 Büroarbeitsplätze. Die schmalen, grau verputzten Blockränder des Hofs mietet die Stadtverwaltung für Ämter, die vorher in der ganzen Stadt verteilt waren. Ein mit Denkmalpflege und Heimatschutz ausgehandelter Vertrag s...
Wiener Block

Nach einer verworrenen Planungsgeschichte auf dem Sulzer-Areal in Winterthur setzt der ‹Superblock› des Wiener Architekten Adolf Krischanitz den einstigen Massstab fort. Wo Dieselmotoren standen, baut er einen öffentlichen Hof, der das Gebäude in zwei Hälften für die Axa und die Stadtverwaltung teilt.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch