Wie innovativ darf man wohnen?

Im Stadtzürcher Grosshaushalt «Karthago» leben 55 Bewohner gemeinsam auf verschiedenen Etagen. Wie die «NZZ» berichtet, wird das Bundesgericht nun überprüfen, ob ein schweizerisch-argentinisches Ehepaar hier eine Ehe im Sinne des Ausländerrechts führte – und wird damit entscheiden, wie andersartige Wohnformen rechtlich beurteilt werden.

Etwas seltsam ist es schon. Im Dichtestress fördert die Stadt Zürich eifrig den gemeinnützigen Wohnungsbau. Ein Drittel soll sein Anteil bis 2050 betragen. Natürlich sind viele dieser Wohnungen gewöhnlich geschnitten, eher kompakt und mit Belegungsvorschriften versehen. Die günstige Kostenmiete macht sie ausgesprochen beliebt. Daneben gibt es aber viele Experimente, die Flächen sparen und dem Pro-Kopf-Konsum von bald 50 Quadratmetern Wohnfläche gemeinschaftlichere Modelle entgegen setzen. Die Genossenschaft «Karthago» ist ein solcher Fall: 55 Menschen allen Alters leben in neun Wohngemeinschaften und geben sich an Vollversammlungen eigene Regeln. Ausser den eigenen Zimmern auf verschiedenen Etagen ist Vieles gemeinschaftlich – Grossküche, Gemeinschaftsraum, Hof, Dachgarten und Kellerräume.Dem Zürcher Verwaltungsgericht ist dies offenbar zu innovativ, wie ein heute in der «NZZ» kommentiertes Verdikt zeigt. Der Fall ist nicht ganz einfach: Ein Schweizer und eine Argentinierin hatten im Juni 200...
Wie innovativ darf man wohnen?

Im Stadtzürcher Grosshaushalt «Karthago» leben 55 Bewohner gemeinsam auf verschiedenen Etagen. Wie die «NZZ» berichtet, wird das Bundesgericht nun überprüfen, ob ein schweizerisch-argentinisches Ehepaar hier eine Ehe im Sinne des Ausländerrechts führte – und wird damit entscheiden, wie andersartige Wohnformen rechtlich beurteilt werden.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch