Der erste Preis und damit 25 000 Euro gehen an das Gemeindehaus von Raggal in Vorarlberg. Fotos: Adolf Bereuter

Von Nizza bis Ljubljana

Zur Stützung des Klimaaktionsplans der Alpenkonvention schrieb das Fürstentum Lichtenstein einen Preis für nachhaltiges Bauen in den Alpen aus. Köbi Gantenbein hielt anlässlich der Preisverleihung eine Rede.

Rede von Köbi Gantenbein zur Verleihung des Liechtenstein Preis für nachhaltiges Bauen und Sanieren an der Ministerkonferenz der Alpenkonvention in Brdo/Ljubljana vom 8. März 2011. Geschätzter Vorsitzender der Alpenkonvention, geschätzte Umweltministerinnen und Chefbeamte, meine Damen und Herren Wenn sich Ministerinnen und Minister in Konventionen verbünden, können wir Zaungäste getrost messen, wie hoch der Papierberg wird, auf dem Beschwörungen abgelegt, Versprechen übertrumpft und Zusammenarbeiten besiegelt werden. Das ist so, wenn es um Wirtschaft geht, das ist auch so, wenn es um Umwelt und Klima geht. (Gesang nach dem Lied von J.J. Peachum in der Dreigroschenoper) Ja mach nur einen Plan, sei nur ein grosser Wicht Und mach noch einen zweiten Plan Gehen tun sie beide nicht Denn fürs Klima retten, sind wir redesam genug Doch der Mensch muss vieles machen, sonst wird’s Lug und Trug. Meine Damen und Herren, der kleinste in Eurem Bund der Alpenkonventionäre, hat etwas gemacht. Und weil ja al...
Von Nizza bis Ljubljana

Zur Stützung des Klimaaktionsplans der Alpenkonvention schrieb das Fürstentum Lichtenstein einen Preis für nachhaltiges Bauen in den Alpen aus. Köbi Gantenbein hielt anlässlich der Preisverleihung eine Rede.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch