Die Häuser von Jakob Steib Architekten greifen in den Park, darunter läuft die Wiese weiter bis zur Grundstücksgrenze. Fotos: Roger Frei

Verdichten am Parkrand

Nach weitsichtiger Planung stehen auf dem Forsterareal am Zürichberg fünf Wohnhäuser. Die Architektur wird der klugen Städtebauidee aber nicht gerecht.

Nach weitsichtiger Planung stehen am Zürichberg fünf Wohnhäuser. Die Architektur wird der klugen Städtebauidee aber nicht gerecht.45 000 Quadratmeter oder sechs Fussballfelder gross, unverbaute Aussicht über die Stadt und den See bis in die Alpen, in einer Viertelstunde mit dem Tram am HB: Das Areal «Im Forster» oberhalb des Toblerplatzes in Zürich ist ein Grundstück wie es im Bilderbuch jedes Immobilienentwicklers steht. Auf dem grössten privaten Grundstück am Zürichberg standen bis anhin nur ein paar wenige Bauten. 1890 liess der Zürcher Mäzen und Wissenschaftler Gustav Adolf Tobler ein Chalet im Schweizer Heimatstil als Sommerhaus erstellen. 1931 errichteten die Architekten Henauer & Witschi weiter oben am Hang die Villa «Im Forster». Seither ist das Areal in einen Dornröschenschlaf verfallen. Nun haben es die Eigentümer wachgeküsst.Vorbildliche Planung Wir betreten das Anwesen über die grosszügige Zufahrt zur alten Villa. Stämmige Bäume schiessen in den Himmel, Kopfstein...
Verdichten am Parkrand

Nach weitsichtiger Planung stehen auf dem Forsterareal am Zürichberg fünf Wohnhäuser. Die Architektur wird der klugen Städtebauidee aber nicht gerecht.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch