Das aufgefrischte Strandbad Wollishofen in Zürich ist strassenseitig streng gegliedert. Fotos: Roger Frei

Und wieder fliegt das Dach

Das Zürcher Strandbad Wollishofen ist ein Baudenkmal für die Badekultur des Neuen Bauens. NUSUS Architekten reparierten wo möglich und ergänzten wo nötig.

Das Zürcher Strandbad Wollishofen ist ein Baudenkmal für die Badekultur des Neuen Bauens. Die Jahrzehnte hatten an der 1939 von Stadtbaumeister Hermann Herter geplanten Anlage ihre Spuren hinterlassen. Der poröse Beton wies zahllose Abplatzungen mit rostender Bewehrung auf, einige der exponierten Holzrahmenfenster waren nicht mehr zu retten. Gemeinsam mit der Denkmalpflege reparierten Niedermann Sigg Schwendener Architekten, wo möglich, und ergänzten, angelehnt an die alte Gestaltung, wo nötig.Das Innere des Obergeschosses erhielten sie fast unverändert. Auf der Terrasse entfernten sie Farbanstriche, rekonstruierten das Geländer nach heutigen Normen und interpretierten den ursprünglichen Gussboden als Hartbetonbelag. Den Aussenbereich des Restaurants befreiten sie von Plastikbahnen des vormaligen Pächters, und so kommt das auf Pilzstützen schwebende Dach als weithin sichtbares Charakteristikum des Strandbads wieder zur Geltung.Das Erdgeschoss bauten die Architekten bis auf die Primärstruktur zurück und erstellten eine gewellte Betonwand in der Stützenebene. Sie trennt die rückwärtigen Garderoben mit Duschen von den seeseitigen Nutzungen. Mittig setzt das neue Bademeisterhaus mit Sanitärraum die gewellte Wand hölzern fort. Nördlich davon liegen ein Mehrzweckraum und ein Lager, südlich ein wettergeschützter Gastraum. Die Küche im Südflügel versorgt neben dem Restaurant auch den halbrunden Kiosk und mittels Lift die obergeschossige Terrasse.Der Aussenraum ist Bestandteil des Strandbads. Angelehnt an die ursprüngliche Gestaltung erstellten die Architekten ein umlaufendes Band aus polygonalen Gneisplatten und rekonstruierten zwei Trinkbrunnen. Sie erweiterten die Sitzfläche vor dem Kiosk und ergänzten davor ein Wasserspiel. Unter Pappeln, Obst- und Kastanienbäumen und vor dem Hintergrund des behutsam erneuerten und angepassten Baukörpers können die Badenden hier ...
Und wieder fliegt das Dach

Das Zürcher Strandbad Wollishofen ist ein Baudenkmal für die Badekultur des Neuen Bauens. NUSUS Architekten reparierten wo möglich und ergänzten wo nötig.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?