Miroslav Šiks Forderung ist bereits eindeutig. Am grossen Fresko für den Schweizer Pavillon wird noch fleissig gearbeitet. Fotos: Désirée Good

Und jetzt das Ensemble!

Miroslav Šik kuratiert den Schweizer Beitrag zur Architekturbiennale in Venedig unter dem plakativen Titel: «Und jetzt das Ensembel!» Ein sechzig Meter langes Panorama zeigt Verbindendes und Gemeinsames. Im Interview erklärt Šik, was ein gutes Ensemble ausmacht.

Miroslav Šik zeigt an der Biennale für Architektur in Venedig ein Ensemble: Ein sechzig Meter langes Panorama, das Verbindendes und Gemeinsames vorführt. In Miroslav Šiks Sitzungszimmer an der Zürcher Militärstrasse hängen die Entwürfe zu einem grossen Panorama für den Schweizer Pavillon an der Architekturbiennale in Venedig. Pro Helvetia hat mit der Wahl des Architekturprofessors — noch bevor David Chipperfield «Common Ground» zum Thema erklärte — ins Schwarze getroffen. Das «Verbindende» und das «Gemeinsame» sind ungebrochen Šiks Kernanliegen, seit er vor 25 Jahren mit der Analogen Architektur für Aufsehen sorgte.Wann waren Sie zuletzt als Besucher an einer Architekturbiennale in Venedig? Zur Zeit von Aldo Rossi, 1985. Das ist lange her.Sie lehnen Medienrummel ab. Als Kurator des Schweizer Beitrags zur 13.  Architekturbiennale sind Sie nun Teil dieses Architekturzirkus. Ich vermute, das von mir gewählte Thema «Ensemble» reicht nicht für die mediale Aufmerksamkeit. Wir...
Und jetzt das Ensemble!

Miroslav Šik kuratiert den Schweizer Beitrag zur Architekturbiennale in Venedig unter dem plakativen Titel: «Und jetzt das Ensembel!» Ein sechzig Meter langes Panorama zeigt Verbindendes und Gemeinsames. Im Interview erklärt Šik, was ein gutes Ensemble ausmacht.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch