Uli Huber und Köbi Gantenbein im Kirchlein von Wassen, einer Ikone der Gotthard-Eisenbahn. Fotos: BGG

Uli Huber im Kirchlein von Wassen

Uli Huber hat die Beratungsgruppe für Gestaltung des AlpTransit Gotthard verlassen. Seine Kollegen verabschiedeten ihn auf einer Reise rund um den Gotthard. In der Kirche von Wassen sprach Köbi Gantenbein die Lobrede.

Nach 23 Jahren gab Uli Huber neulich den Vorsitz der Beratungsgruppe für Gestaltung (BGG) der AlpTransit Gotthard ab. Seine «Gruppe» und die Direktion von Alp Transit Gotthard ging auf Abschiedsreise, sie besuchte Landschaften und Bauten, deren Gestaltung die BGG in den letzten Jahren begleitet hat. Nun sitzt sie im Kirchlein von Wassen – einer Ikone der Gotthard-Eisenbahn. Die Kirchenglocken klingen. Es ist elf Uhr. Da tönt Klarinettenmusik hinter dem Altar hervor. Köbi Gantenbein, Hochparterres Chefredakter, spielt «Randulin» - ein Lied übers Fortgehen und Wiederkommen aus dem Unterengadin. Er kommt hinter dem Altar hervor und beginnt vor dem Lettner sein Capriccio auf den abtretenden Architekten.Che fast qu tü randulin ourasom sül quel manzinEu sun qua per t' avisar tü nü’t  dessast  maridarDas, liebe Festreisende, ist das Lied vom Randulin. Von der Schwalbe. Es ist ein Lied sich erfüllender Hoffnung aus dem Unterengadin. Es ist ein Lied vom Fortgehen und Heimkommen, das die Sch...
Uli Huber im Kirchlein von Wassen

Uli Huber hat die Beratungsgruppe für Gestaltung des AlpTransit Gotthard verlassen. Seine Kollegen verabschiedeten ihn auf einer Reise rund um den Gotthard. In der Kirche von Wassen sprach Köbi Gantenbein die Lobrede.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch