Werner Huber im Interview.

Tiefbahn für Zürich

Vor sechzig Jahren habe die Stimmbevölkerung eine Fehlentscheidung getroffen, meint Hochparterre-Redaktor Werner Huber. Im Interview erklärt er, wieso Zürich den Untergrund mitdenken sollte.

In der Oktoberausgabe hat sich Architekturredaktor und Autor des Architekturführer Zürichs Werner Huber mit dem Hauptbahnhof auseinandergesetzt. Genau fünfzig Jahre ist es her, als das Shop-Ville unter dem Bahnhof seine Türen öffnete. Zu diesem Anlass hat Werner die städtische Verkehrsplanung genauer unter die Lupe genommen. In seinen Augen hätte einiges anders passieren sollen und die aktuellen Verkehrssitation sei bei Weitem nicht ideal. Für die Zukunft wünscht er sich dennoch einen Blick in die Vergangenheit, genauer gesagt in die verstaubten und abgewiesenen Pläne der Zürcher Tiefbahn aus 1962.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen