Übereinandergestapelte tragende «Tische», unten mit massiven Bindern verstärkt – so präsentiert sich das Goba Bürogebäude im Innern. Fotos: Rainer Zimmermann

Stockwerke als gestapelte Tische

Die Mineralquelle Goba wird vom Heimatschutz St.Gallen/Appenzell-Innerrhoden für ihr baukulturelles Engagement ausgezeichnet. Das neue Bürogebäude ist eine holzbautechnische Meisterleistung.

Der Heimatschutz versteht sich schon lange nicht mehr nur als Beschützer und Bewahrer. Er fördert auch Baukultur und will so den sorgfältigen Umgang mit Landschaft und Siedlungsräumen stärken. Dafür zeichnet die Sektion St.Gallen/Appenzell-Innerrhoden seit fünf Jahren innovative Neu- und Umbauten mit dem «Goldenen Schemel» aus – ein von der Künstlerin und Fotografin Katalin Deér entworfener und in der Kunstgiesserei Sitterwerk in St.Gallen hergestellter kleiner Bronze-Schemel. Jetzt bekam Gabriela Manser, Direktorin und Verwaltungsratspräsidentin der Mineralquelle Goba, dieses schwergewichte Objekt für die beiden Neubauten in Gontenbad, einem Ort mit langer Heilbad-Tradition in der Nähe von Appenzell. Entworfen wurde die Anlage vom Architekten Reto Pfenninger von op-arch, Zürich. Er schilderte, wie er nach den Diskussionen um ein neues Innerrhoder Baugesetz mit Studierenden nach Gontenbad kam und wie dort eine Arbeitsgruppe zuerst Neubauideen für ein höheres Haus entwickelte. Bauvorschrif...
Stockwerke als gestapelte Tische

Die Mineralquelle Goba wird vom Heimatschutz St.Gallen/Appenzell-Innerrhoden für ihr baukulturelles Engagement ausgezeichnet. Das neue Bürogebäude ist eine holzbautechnische Meisterleistung.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch