Filmakademie Qingdao, China, Entwurf 2005: Fachwerkriegel werden zu drei Stapeln aufgetürmt, die auf Sichtachsen in der Stadt ausgerichtet sind.(© Philipp Schaerer / Herzog & de Meuron) Fotos: © Herzog & de Meuron / Iwan Baan / Philipp Schaerer

Stapeln als Prinzip

In Allschwil stapeln Herzog & de Meuron Raumbalken zu einem imposanten Gebilde. Das Bürogebäude für Actelion steht in einer Reihe mit anderen gestapelten Projekten der Architekten. Jacques Herzog erklärt, warum Herzog & de Meuron das Prinzip des Stapelns immer wieder einsetzen.

In Allschwil stapeln Herzog & de Meuron Raumbalken zu einem imposanten Gebilde. Das Bürogebäude für Actelion steht in einer Reihe mit anderen gestapelten Projekten der Architekten. Dazu zählen ein Entwurf für eine Filmakademie in der chinesischen Stadt Qingdao, ein Projekt für ein Industrieareal in Sardinien und das VitraHaus in Weil am Rhein. Jacques Herzog erklärt, warum Herzog & de Meuron das Prinzip des Stapelns immer wieder einsetzen.Was verbindet die vier Projekte?Jacques Herzog: Abgesehen vom Prinzip des Stapelns sehe ich keine Verbindung zwischen den Projekten. Für uns ist viel wichtiger zu hören, wie von aussen Verwandtschaften, Ähnlichkeiten oder Unterschiede festgemacht werden.Widersprechen die Stützen bei Actelion nicht dem Prinzip der Stapelung?Die Balken konnten alleine nicht tragen, also haben wir sie unterstützt mit einer Art Krücken. Wir empfinden das nicht als störend. Hätten wir sie als störend empfunden, hätten wir die Balken massiver ausbilden können. Das hätte ...
Stapeln als Prinzip

In Allschwil stapeln Herzog & de Meuron Raumbalken zu einem imposanten Gebilde. Das Bürogebäude für Actelion steht in einer Reihe mit anderen gestapelten Projekten der Architekten. Jacques Herzog erklärt, warum Herzog & de Meuron das Prinzip des Stapelns immer wieder einsetzen.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch