Theo Hotz Partner haben das Rautendach entworfen, die Unger Steel Group hat es gebaut, die Europäische Kommission für Stahlbau hat es ausgezeichnet. Fotos: Unger Stahlbau

Stahlbaupreis für Rautendach

Das Rautendach des neuen Wiener Hauptbahnhofs ist von der Europäischen Kommission für Stahlbau mit einem «Award of Merit» ausgezeichnet worden.

Das Rautendach des Wiener Hauptbahnhofs, entworfen von Theo Hotz Partner, ist preisgekrönt: Die Europäische Kommission für Stahlbau (European Convention for Constructural Steelwork ECCS) hat die charakteristische Dachkonstruktion mit einem «Award of Merit» ausgezeichnet. Theo Hotz Partner projektierten das Dach im Rahmen der Arge Wiener Team (Hotz / Hoffmann und Wimmer), realisiert hat die Konstruktion die Firma Unger Steel Group. Für die 37’000 Quadratmeter grosse Konstruktion verbauten die Stahlbauer mit 7000 Tonnen die gleiche Menge Stahl wie seinerzeit am Eiffelturm verwendet wurde.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen