Der Corbusier-Pavillon in Zürich.

Stadt Zürich gewinnt Streit um Corbusier-Haus

Anders als von Heidi Weber, Initiantin des Le-Corbusier-Pavillons gefordert, muss die Stadt Zürich keine öffentlich-rechtliche Stiftung schaffen.

Das Bundesgericht bestätigt den Entscheid des Zürcher Verwaltungsgericht, berichtet der «Tages-Anzeiger». Die Stadt Zürich habe sich nicht dazu verpflichtet, für das Centre Le Corbusier eine öffentlich-rechtliche Stiftung zu schaffen, so das Urteil der Lausanner Richter. Heidi Weber war jedoch der Ansicht, ihr sei dies von Seiten der Stadt zugesichert worden.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen