Die Kuratorinnen des Schweizer Pavillons an der Preisverleihung.

Schweizer Pavillon erhält Goldenen Löwen

Die massstabslose Wohnung hat die Jury überzeugt: Der Goldene Löwe geht an den Schweizer Pavillon von Alessandro Bosshard, Li Tavor, Matthew van der Ploeg und Ani Vihervaara.

Die massstabslose Wohnung hat die Jury überzeugt: Der Goldene Löwe für den besten Länderpavillon geht an den Schweizer Beitrag, den Alessandro Bosshard, Li Tavor, Matthew van der Ploeg und Ani Vihervaara verantworten. Die Jury überzeugte die architektonische Installation, weil sie unterhaltsam sei und gleichzeitig kritische Thema behandle. Die Briten erhielten eine Erwähnung. Den Goldenen Löwen für die beste Ausstellung vergab die Jury an Eduardo Souto de Moura. Das Belgische Büro von Jan de Vylder, Inge Vinck und Jo Taillieu bekommt einen Silbernen Löwen in der Kategorie «vielversprechende junge Teilnehmer».

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen