Mulan Sun, die Präsidentin der Swiss-Chinese Chamber of Architects and Artists Fotos: Ruizhe Liang

Schweiz China Architektur

Die 瑞士中国建筑师和艺术家协会 will der Architektur und Kunst zwischen China und der Schweiz Form und Gewicht geben.

Nun werden auch die Beziehungen der Architektur und der Kunst zwischen der Schweiz und China organisiert. Denn die Swiss-Chinese Chamber of Architects and Artists ist gegründet. Im Gründungsdokument heisst es: «Zweck der SCAA ist die Förderung des gegenseitigen Verständnisses zwischen der Schweizerischen und Chinesischen Architektur- und Kunstschaffenden. Sie soll einen Beitrag leisten zur vertieften Zusammenarbeit zwischen den obenerwähnten Berufsleuten in der Schweiz und in China und ihnen eine Plattform bieten, um sich auszutauschen.» Die SCAA fördert die interdisziplinäre Zusammenarbeit. Dies geschieht insbesondere durch die Veranstaltung von Tagungen und Vorträgen, Publikationen und Medienarbeit. Präsidentin ist Mulan Sun, Vizepräsident Nils Havelka.

close

Kommentare

Lars Eicher 17.05.2017 15:21
Das Podium von letzten Samstag war wirklich grossartig, freue mich auf den nächsten Anlass!
Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen