Die Salginatobelbrücke im Prättigau

Salginatobel in Hochparterre Bücher

Am Freitag, 13. April, stellt Andreas Kessler sein Buch «Salginatobelbrücke – Werdegang eines Meisterwerks» in Hochparterre Bücher vor.

Im Buch «Salginatobelbrücke – Werdegang eines Meisterwerks» stellt Andreas Kessler die Geschichte und die Technik von Robert Maillarts Brücke im Prättigau vor. Er stieg in die Archive, besorgte Skizzen, Pläne und Abrechnungen und er fand auch zahlreiche Bilder und Publikationen. Sie legten die Grundlage zum Mythos um diesen Tiefbau, den die American Society of Civil Engineers 1991 zu einem Weltwunder erklärte. Am Freitag, 13. April, um 19 Uhr stellt der Autor Andreas Kessler in Hochparterre Bücher «Salginatobelbrücke – Werdegang eines Meisterwerks» vor. Zusammen mit ihm spricht der Bauingenieur Jürg Conzett und Köbi Gantenbein liest vor, wie die Schweizer Armee die Sprengung des Weltmonuments vorbereitet hat.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen