Die Wohnmauer aus 150 000 Ziegeln am Rosengarten in Zürich. Fotos: Karin Gauch, Fabien Schwartz

Ruhig wohnen im Autolärm

Das Atelier Scheidegger Keller hat an der Zürcher Rosengartenstrasse ein Wohnhaus für Studierende gebaut. 150'000 Fassadenziegel und eigens konstruierte Fenster schützen die Bewohner vor dem Strassenlärm.

Über viele Jahre lag eine Brache der Wasserversorgung am Rand der Bucheggstrasse in Zürich – steil, gross und verwildert. Sie nutzen für Wohnraum? Doch wer soll am Rosengarten leben, einem Strassenzug, über den Tag für Tag 56 000 Autos fahren, darunter viele Lastwagen, mehr als 85 Dezibel Krach verursachend? Die Stiftung für studentisches Wohnen lancierte einen Wettbewerb. Gewonnen hat als Nachrücker auf der Liste das Atelier Scheidegger Keller. Sein Beitrag: eine Ziegelburg mit zweigeschossigen Maisonettes zu je sieben bis acht Zimmern und mit Gewerberäumen, Kindergarten und Kinderkrippe im Sockel. Eine gestalterische und technische Antwort auf den Verkehrslärm. ###Media_2### Wie ein Schiff liegt das Wohnhaus für Studierende da: oben ein Heck, ein runder Bug unten und dazwischen, fein abgestuft, zehn Abteile mit den Wohnungen. Man fühlt sich an Englands Reihenhausstädte erinnert. Hat die Fassade auf der Strassenseite grosszügige Tür- und hohe Fensterlöcher, ist sie gegen den Park hin offen mit grossen Loggien und Fenstern zum neuen Rosengarten-Pärkli hin. Erstaunlich – wer in einer Wohnung sitzt, hört dennoch eine Stecknadel auf den Boden fallen. Sogar Schlafzimmer sind gegen die Strasse hin eingerichtet. Im Beton, in den Mauerziegeln und in den 150 000 Ziegeln für die Fassade lagert viel graue Energie – die schwere Masse schützt die Bewohnerinnen vor dem Strassenlärm. Ein weiterer Lärmschutz sind eigens konstruierte Fenster: In Kästen, breit wie ein Oberschenkel, sind Gläser zu 250 Kilo schweren Doppelfenstern montiert. ###Media_3### Das Interieur ist reizend: Kleine Schlafzimmer sind wie Klosterzellen um doppelstöckige Hallen geordnet, die Küche, Stube und gemeinsames Studierzimmer sind. Über Loggien sind je zwei Wohnungen aussen miteinander verbunden. Fürs gemütliche Leben sind sie mit Feuerstellen ausgestattet, und weil zwei Wohngemeinschaften s...
Ruhig wohnen im Autolärm

Das Atelier Scheidegger Keller hat an der Zürcher Rosengartenstrasse ein Wohnhaus für Studierende gebaut. 150'000 Fassadenziegel und eigens konstruierte Fenster schützen die Bewohner vor dem Strassenlärm.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?