Tüfteln an der nächsten Anwendung: Die Archilogic-Mitgründer Tomas Polach und Pascal Babey. Fotos: Stefan Jaeggi

Raumprogrammierer

Das Zürcher Start-up Archilogic macht in 24 Stunden aus einem Grundriss ein interaktives 3-D-Modell. Ihre Software soll in Zukunft auch planerische Aufgaben übernehmen.

«Der Architekt wird in der Zukunft der Programmierer des Raums sein», sagt Kaspar Helfrich und lehnt sich mit dieser Aussage bewusst weit aus dem Fenster. Der Mann steht sonst mit beiden Beinen auf dem Boden. Gerade sitzen die vier Gründer von Archilogic am Tisch. Ihr Büro ist eine Altbauwohnung im Zürcher Hochschulquartier. Alle sind Anfang dreissig, Dresscode casual, jeder hat einen Laptop vor sich, das Smartphone bimmelt, durch die Schiebetür ruft ein Kollege eine Frage. Der Laden brummt. Kaspar Helfrich ist Geschäftsführer und denkt voraus. Den von ihm skizzierten Architekten gibt es noch nicht. Doch Archilogic ist ihm auf der Spur. Die Geschichte beginnt vor zwei Jahren: Kaspar Helfrich, Frederic Schwarz und Pascal Babey studieren zusammen an der ETH Zürich Architektur, verdienen ihr Geld mit Visualisierungen, gründen ein Architekturbüro und bauen Häuser. Zur gleichen Zeit entwickelt Tomas Polach, auch er Architekt, eine Software, die 3-D-Inhalte im Internet zeigt. Er träumt von einem Werkze...
Raumprogrammierer

Das Zürcher Start-up Archilogic macht in 24 Stunden aus einem Grundriss ein interaktives 3-D-Modell. Ihre Software soll in Zukunft auch planerische Aufgaben übernehmen.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch