Die Stadt Chur ehrt den Fotografen Ralph Feiner mit dem Kulturpreis. Fotos: Evelina Cajacob

Ralph Feiner ausgezeichnet

Feiner erhält den Kulturpreis der Stadt Chur. Der Architekturfotograph, dessen Bilder immer wieder in Hochparterre zu sehen sind, ist der Chronist der zeitgenössischen Architektur Graubündens.

Ein Auschnitt seiner Arbeit ist zur Zeit in «Ansichtssache» zu sehen, der Ausstellung über 150 Jahre Architekturfotographie Graubündens. Im Katalog berichtet Köbi Gantenbein über einen Tag im Leben des Fotografen. Zu sehen ist seine Arbeit denn auch im Buch «Himmelsleiter und Felsentherme», das Feiner und Gantenbein zur Architektur Graubündens in dritter Auflage neulich herausgegeben haben.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen