Erhielten den Sonderpreis für junge Architekten: die Spanier Ramon Bosch und Bet Capdeferro für ihr Haus «Collage». Fotos: José Hevia

Preis über Preis: Der Mies van der Rohe Award geht ans Neue Museum in Berlin

Es ist der gefühlte hundertste Preis für das Werk von Chipperfield, aber schön ist es ja, das Neue Museum in Berlin. Ausserdem: Belgien ist die kommende Architekturnation und die Schweiz nicht in Europa.

Der diesjährige Mies van der Rohe Award for European Architecture geht an das Neue Museum in Berlin von David Chipperfield. Das gab am Montag die Europäische Kommission in Brüssel bekannt. Das Gebäude vereine «Vergangenheit und Gegenwart in einer großartigen Kombination von zeitgenössischer Architektur, Restaurierung und Kunst», so die EU-Kulturkommissarin Androulla Vassiliou. Eine Entscheidung, die nicht wirklich überrascht, wurde das Werk im letzten Jahr mit so ziemlich jedem grösseren Architekturpreis ausgezeichnet, zum Beispiel mit dem grossen Preis des Bundes Deutscher Architekten, dem Europa Nostra Award, dem Preis des Deutschen Architektur Museums und dem Architekturpreis Berlin.
Der Mies van der Rohe Award wurde 1987 von der Europäischen Kommission, dem europäischen Parlament und der Stiftung Mies van der Rohe in Barcelona ins Leben gerufen. Alle zwei Jahre wird er in Mies’ Barcelona-Pavillon überreicht, dieses Jahr am 20. Juni. Unter den sechs Finalisten waren heuer auch das römische MAXXI Museum von Zaha Hadid oder das Acropolis Museum in Athen von Bernard Tschumi. Der diesjährige Sonderpreis für junge Architekten geht an Ramon Bosch und Bet Capdeferro für das Haus «Collage» im spanischen Girona (dessen Collage aus alt und neu übrigens der Strategie des Neuen Museums überraschend ähnelt). 
Interessant ist es auch immer ein Blick auf die drei Dutzend «Exemplarische Werke», die von der Jury aus den diesmal insgesamt 343 nominierten Projekten ausgewählt wurden. Spanien ist wie immer gut vertreten (6 Projekte), Belgien das kommende Architekturland (6 Projekte plus eines im Finale) und selbst aus Deutschland kommen 4 Projekte. Schweizer Projekte finden sich nicht! Kein einziges! Ach ja, die Schweiz gehört ja auch nicht zu Europa.

Zum Preis hier mehr.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen