Peter Dransfeld, Architekt, Politiker und frisch gewählter SIA-Präsident.

Peter Dransfeld wird neuer SIA-Präsident

Ebenfalls an der SIA-Delegiertenversammlung wurde Peter Dransfeld zum Nachfolger von Stefan Cadosch als SIA-Präsident gewählt.

Virtuell, aber einstimmig ist Peter Dransfeld an der heutigen Online-Delegiertenversammlung zum neuen Präsidenten des SIA gewählt worden. Der Architekt ETH SIA leitet das Büro Dransfeldarchitekten in Ermatingen (TG), das für seine nachhaltigen Lösungen schon vielfach ausgezeichnet worden sei, teilt der SIA mit. Dransfeld war bisher Präsident der SIA-Berufsgruppe Architektur (BGA) und hat als Grossrat der Grünen im Kanton Thurgau langjährige politische Erfahrung. Er wolle den Geist der Offenheit und des Dialogs seines Vorgängers Stefan Cadosch weiterführen und die Anliegen der Mitglieder noch stärker in den Fokus rücken, sagte Dransfeld laut SIA. «Ich identifiziere mich in sehr hohem Mass. mit den berufsethischen Werten des SIA, mit seiner Verantwortung und Verpflichtung für unsere gebaute Umwelt und gegenüber unserer Gesellschaft.»


Zwei Bauingenieure für den Vorstand, eine Präsidentin für die Normenkommission

Mit Alain Oulevey und Chris Luebkeman wurden zudem zwei Bauingenieure in den SIA-Vorstand gewählt.  Und die Bauingenieurin Céline Weber steht neu an der Spitze der der Zentralkommission für Normen (ZN) und löst dort SIA-Vizepräsident Adrian Altenburger ab.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen