Philipp Oswalt hat aus der verschlafenen Institution innert weniger Jahre einen lebhaften Ort gemacht. Fotos: Doreen Ritzau, Stiftung Bauhaus Dessau

Offener Brief ans Bauhaus Dessau

Leute rund um die deutsche Architekturzeitschrift Arch+ haben einen offenen Brief an den Stiftungsrat der Stiftung Bauhaus Dessau lanciert, weil sie nicht dulden wollen, dass und wie der Direktor Philipp Oswalt abgesägt werden soll.

Inzwischen haben sich über 1500 Personen den Forderungen angeschlossen und die Petition unterschrieben. Die Kritik am Verfahren zur Neuausschreibung der Direktorenstelle scheint bei den Verantwortlichen zumindest prozedural angekommen zu sein. Kultusminister Dorgerloh will dem Stiftungsrat die Entscheidung über die Personalie erneut vorlegen. Damit es nicht nur ein verfahrenstechnisches, sondern auch ein inhaltliches Umdenken bedeutet, braucht der Brief Unterschriften: Hier findet sich die Petition.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen