Mit den sieben Farben von grün bis rot bewertet das Etikett Anstriche für Innenwände und Decken.

Ökologisch bunt

Die Schweizer Stiftung Farbe lanciert eine Umwelt-Etikette für Farben. Sie bewertet Anstriche in sieben Güteklassen von A bis G. Beurteilt wird neben der Ökologie auch die Gebrauchstauglichkeit.

Die Schweizer Stiftung Farbe lanciert eine Umwelt-Etikette für Farben. Sie bewertet Anstriche in sieben Güteklassen von A bis G. Beurteilt wird neben der Ökologie auch die Gebrauchstauglichkeit. «Die Etikette bringt Transparenz in ein unübersichtliches Label-Angebot bei Farben, das weder Konsumenten noch Hersteller befriedigte», schreibt die Stiftung. Das neue Etikett erlaube nun einen einfachen und schnellen Vergleich der Produkte. Momentan gilt das Siegel nur für Innenwand- und Deckenfarben. Längerfristig will die Stiftung alle in der Schweiz erhältlichen Beschichtungsstoffe wie Farben, Lacke oder Putze mit dem Etikett kennzeichnen.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen