Noch immer gut

Die Planungsbüros beurteilen ihre derzeitige Geschäftslage noch immer als gut. Dies ergab die neuste Umfrage der ETH-Konjunkturforschungsstelle (KOF) im Auftrag des SIA. Während bei den Architekten kaum negative Stimmen zu vernehmen sind, erwartet jedoch eine leichte Mehrheit der Ingenieurbüros eine rückläufige Geschäftsentwicklung.

Die Auftragsbücher der Architekten sind voll, kommt die Umfrage zum Schluss. Fast alle Befragungsteilnehmer vermelden eine gute oder befriedigende Geschäftslage. Auch für die Geschäftslage der nächsten drei Monate und die zu erbringende Leistung ist der Saldo positiv. Der Auftragsbestand verbleibt hoch bis ausreichend. «Fast alle Architekturbüros beabsichtigen die Beschäftigung zu halten oder sogar auszubauen. Insbesondere im Wohnungsbau sind für einen beachtlichen Teil der befragten Büros die Bausummen gestiegen», heisst es weiter. Im industriell-gewerblichen Bau dagegen verzeichnete eine Vielzahl an Unternehmen in den letzten drei Monaten rückläufige Bausummen.
Leicht gegenläufig zu den positiven Meldungen der Architekten sei die Stimmung bei den Ingenieurbüros. Leicht mehr Ingenieurbüros erwarten eine rückläufige Geschäftsentwicklung für die nächsten sechs Monate, als eine Verbesserung. Dies lässt sich auch an den von den Ingenieurbüros gemeldeten Entwicklungen der Bausummen erkennen.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen