Niggli und Benteli verkauft

In der Architektur-Verlagsszene hat es gerumpelt: Auf den 1. Oktober hat das Verlagshaus Braun Publishing die Verlage Niggli und Benteli gekauft. Braun hat die Rechte an den beiden Marken sowie an allen erschienenen Titeln erworben.

Daniel Stierli und Markus Bättig, die beiden Inhaber der bsmediagroup in Sulgen, haben die traditionsreichen Verlage Niggli und Benteli verkauft. Zur Holding der bsmediagroup gehören nun noch der Heer Druck, Smartpublishing, der Neue Anzeiger sowie die Architekturzeitschrift Archithese. Braun Publishing hat zwar seinen Steuersitz in der Schweiz, das Büro des Verlegers und Inhabers Markus Sebastian Braun befindet sich jedoch in Berlin. Braun Publishing hat sich bis anhin vor allem mit thematischen, auf den internationalen Markt ausgerichteten (Bilderbuch-)Reihen wie «1000 x European Hotels», «1000 x European Architecture» oder einigen Architekturführern einen Namen gemacht. Braun ergänzt mit Niggli und Benteli sein populistisches und von der Gestaltung her kaum auffälliges Verlagsprogramm mit zwei Autorenverlagen, wo bis anhin jedes Buch eine eigene und oft aufwändige Gestaltung hatte. Viel Vertrauen scheinen die Angestellten allerdings nicht in die Zukunft der neuen Verlagsgruppe zu haben. Laut dem Ostschweizer Kulturmagazin Saiten verlässt die gesamte Belegschaft den Verlag. Andrea Wiegelmann, die Niggli und Benteli seit 2013 leitete, ist neu Verlagsleiterin der Archithese....
Niggli und Benteli verkauft

In der Architektur-Verlagsszene hat es gerumpelt: Auf den 1. Oktober hat das Verlagshaus Braun Publishing die Verlage Niggli und Benteli gekauft. Braun hat die Rechte an den beiden Marken sowie an allen erschienenen Titeln erworben.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?