New Hero City - von Kindern gebaut und erzählt Fotos: Michel Schaltenbrand

New Hero City: in fünf Tagen gebaut

Wie baut man eine Stadt in fünf Tagen? Dazu braucht es sechzig Schulkinder aus der Stadt Zürich, viel Karton, Holz, Kleister und Begeisterung.

Am Festival Blickfelder, das bis zum 24. März dauert, bauen sie am Theater der Künste in zwölf Tagen eine Stadt – fast so und doch ganz anders wie sie die Grossen bauen. Und füllen sie mit Grossstadtgeschichten von Gangstern, Polizisten, Heldinnen, die sie selber erfunden und inszeniert haben. Zugegeben, New Hero City ist eine schwarzweisse Kulissenstadt, aber die hat es in sich. Wie sie unter der Leitung von zwei Bühnenbildern, einer Lichtdesignerin, einer Videokünstlerin und
 einer Schauspielerin geplant und gebaut wird, kann man mitverfolgen. Am 25. und 26. März präsentieren die Kinder ausserdem ihre verfilmten Stadtgeschichten, die sie direkt auf die Leinwände und Fernseher in den Häusern der Stadt übertragen.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen