Michael Fischer

Neuer St.Galler Kantonsbaumeister

Michael Fischer (50), Associate und seit 2016 Partner bei Herzog & de Meuron in Basel, wird neuer St.Galler Kantonsbaumeister. Er löst Werner Binotto ab, der Ende März vorzeitig in Pension geht.

Michael Fischer ist gebürtige Aargauer und baute hauptsächlich in der Schweiz. Er hat in den letzten Jahren als Associate und Partner von  Herzog & de Meuron grosse und komplexe Bauvorhaben geleitet. In der Region Basel verantwortete er das Roche-Bürohochhaus und das Actelion Business Center sowie das Ricola Kräuterzentrum. Im Kanton St. Gallen plante er das Bergrestaurant und den Umbau der Gondelbahn-Bergstation auf dem Chäserrugg. Aktuell leitet er den Bau des Roche-Bürohochhauses 2 sowie das neue Forschungszentrum des Unternehmens, aber auch das Projekt Titlis 2030 liegt bisher in seinen Händen.  

Die Stelle als Kantonsbaumeister bringt dem Architekten vermehrt Aufgaben im Bereich Baumanagements sowie Städtebau und Baukultur. In der Medienmitteilung stellt der Kanton St.Gallen fest, dass sich mit der Wahl von Michael Fischer für das Hochbauamt auch neue Möglichkeit im Bereich der Digitalisierung des Bauens ergeben. – Fischer ist BSA-Mitglied und wird seine Stelle in St.Gallen Anfang Juni antreten.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen