Die Startseite von Steigerconcept.ch

Netzkritik: Steigerconcept.ch

Das Architekturbüro Steigerconcept hat die Gestaltung seiner neuen Webseite einer Werbeagentur überlassen. Das konnte ja nicht gut kommen.

Letzte Woche haben wir uns am spielerischen Einstieg der neuen Webseite von E2A Architekten erfreut und ihn mit dem Zerplatzen der Luftblasen eine Polsterfolie verglichen. Unsere Analogie taucht in fast schon jungscher Synchronizität bereits wieder auf: Das Architekturbüro Steigerconcept ist mit seiner spielerischen Umsetzung des Werkverzeichnisses noch näher an unserem Bild. Die Minitaturbilder, welche die Projekte repräsentieren, sind rund, blasen sich auf, wenn der Mauszeiger drüberfährt und schieben gleichzeitig die benachbarten Rundbilder zur Seite. Wir bleiben bei Jung und messen diesen zwei Ereignissen keinen kausalen Zusammenhang bei. Ästhetisch beurteilt gilt es jedoch festzuhalten: So gut uns die Variante von E2A gefallen hat, so misslungen erachten wir die Umsetzung von Steigerconcept. Die kreisrunden Bilder sind zu klein, als dass sie etwas vom Projekt zeigen könnten. Sie sind nicht beschriftet, der Betrachter kann sich nicht orientieren. Und die Miniaturen führen zu nur einer Ansicht, es gibt keine Verbindungen zur einer detaillierten Präsentation. Die Animation als Ganzes ergibt keinen eleganten Effekt: Fährt der Besucher beschwingt über die Kreisbilder, beginnen sie zu zittern, wie ein Haufen verschupfter Hühner. Noch etwas auf Steigerconcept.ch gefällt uns nicht: Die Navigation. Zum einen die Farben; schwarz, weiss, hellbraun, dunkelbraun. Zum anderen die Symbole: platt und plump, unbeholfen. Natürlich sind ästhetische Urteile heikel  – de gustibus non est disputandum (heute ganz intellektuell!). Entscheidender aber ist, dass das Büro Steigerconcept auf diese Weise nicht vorteilhaft dargestellt wird. Hinter der Navigation findet der Besucher nämlich nüchterne, funktionale Architektur, sauber und ausführlich präsentiert. Das kommt davon, wenn man die Gestaltung den Werbern überlässt, seufzen wir, im Vorurteil bestätigt, und werden zum Schlu...
Netzkritik: Steigerconcept.ch

Das Architekturbüro Steigerconcept hat die Gestaltung seiner neuen Webseite einer Werbeagentur überlassen. Das konnte ja nicht gut kommen.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?