Die Startseite von poolarch.ch

Netzkritik: Poolarch.ch

Bereits zum dritten Mal in ihrer 15jährigen Bürogeschichte besprechen wir die Webseite von pool Architekten. Diesmal haben die Architekten schön aufgeräumt.

Zum dritten Mal in der 15jährigen Bürogeschichte von pool Architekten erscheint ihre Webseite auf dem Schirm der Hochparterre-Netzkritik. Beim ersten Webseiten-Ranking vor knapp sechs Jahren («Planlos im Netz», HP 1-2/2008) fiel poolarch.ch mit einer knallgrünen Klötzchengrafik auf und belegte Rang 9. «Das Intro verspricht mehr als der Rest der Seite hält» mäkelten wir damals. Drei Jahre später rutsche die Webseite auf Rang 17 ab: «Die grüne Pixelwelt hat ihr Ablaufdatum langsam überschritten», kommentierte die Expertenjury («Klick ohne Kick», HP 3/2001). Die Architekten hörten die Kritik wohl, denn seit kurzem ist ein komplett überarbeiteter Internetauftritt online – natürlich ein Fall für die Netzkritik. Pool Architekten haben schön aufgeräumt. Die Seite ist sauber gestaltet und überzeugt mit einer klaren Struktur. Diese zeigt sich vor allem im Bereich «Projekte». Über 300 sind es nach eigenen Angaben. Sie präsentieren sich zuerst in einer Übersicht im Kacheldesign, können im Weiteren nach Nutzung und Projektstand gegliedert werden. Dem Besucher steht auch eine Karte zur Verfügung, auf der alle Projekte geografisch verortet sind, und ein nach Jahrgängen eingeteiltes Werkverzeichnis. Die einzelnen Projekte werden umfangreich dargestellt. Auch hier ist die Struktur klar und wird konsequent durchgezogen: links der Text, in der Mitte die Bilder, rechts die Pläne.  Bilder und Pläne lassen sich vergrössern und einzeln durchklicken. Alle Elemente sind in allen Ansichten gut beschriftet, der Benutzer weiss immer, wo er ist, wo er herkam und wo er hin kann. Der geordnete Auftritt hat nicht nur mit dem umfangreichen Schaffen von pool Architekten zu tun. Das gerasterte Layout erlaubt auch, dass sich die Website an die verschiedenen Bildschirme anpasst: Aus sechs Spalten auf dem Desktop werden vier auf dem iPad und eine im iPhone. Der Webseite fehlt es vo...
Netzkritik: Poolarch.ch

Bereits zum dritten Mal in ihrer 15jährigen Bürogeschichte besprechen wir die Webseite von pool Architekten. Diesmal haben die Architekten schön aufgeräumt.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?